Die Einmaligkeit von Köln

Köln ist wahrscheinlich die Stadt in Deutschland, die am Offensten und Südländischsten ist. Die Bewohner Kölns sind in keinster Weise reserviert oder distanziert. Sie sind der offene Menschen, die auf jeden Menschen zugehen, ein Gespräch anfangen oder einfach nur hilfsbereit sind. Das merkt man schon in der U-Bahn. Die Sitznachbarn schauen nicht einfach weg. Sie fangen sofort mit den anderen Sitznachbarn ein Gespräch an, erzählen viele Witze und lachen viel. Das sticht auch ins Auge, wenn man durch die Straßen von Köln schlendert. Die Menschen sind sehr gesellig und die Bars und Kneipen sind immer voll.

Köln ist voller geselliger und liebenswerter Menschen

(Visited 1 times, 1 visits today)