Karnevalsgeschäft in Köln ist wichtiger Wirtschaftsfaktor

Das Karnevalsgeschäft in Köln ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt. Mit dem Karnevalszubehör wird viel Geld verdient – immerhin brauchen einige Millionen Menschen im Großraum Köln jedes Jahr aufs Neue die richtige Garderobe für den Kölner Karneval. Vor allem die organisierten Frohnaturen in den Karnevalsvereinen geben jedes Jahr beträchtliche Summen für ihre Kostüme und die Dekoration der Festwagen aus. Aber es hängt noch wesentlich mehr am Karnevalsgeschäft. Auch für die Gastronomie ist die Karnevalssaison ein echter Umsatzbringer, den es so in dieser Form in anderen Regionen Deutschlands nicht gibt. Selbstverständlich profitiert auch der Tourismus massiv vom Karneval, denn sowohl Besucher innerhalb wie auch außerhalb Deutschlands besuchen die Stadt am Rhein, um den Jecken bei ihrem karnevalistischen Treiben zuzusehen und selbst die eine oder andere Kamelle an den Kopf geworfen zu bekommen. Auch wenn der Kölner Karneval dem Fest in Rio in Sachen Sex-Appeal nicht ganz das Wasser reichen kann, so ist doch auch der Kölner Karneval weltweit populär genug , um unzählige Besucher anzuziehen

(Visited 43 times, 1 visits today)